Medienerziehung

Medienerziehung und Medienaneignung bei Kindern wird immer wichtiger.

Sie als Eltern tragen neben der Schule die Verantwortung für einen sinnvollen und bewussten Medienumgang Ihres Kindes. Haben Sie selbst schon einmal nachgedacht, welchen Stellenwert Fernsehen, Internet, Tablet und Smartphone bei Ihnen zu Hause haben?

Um die Schüler für dieses Thema zu sensibilisieren werden wir hierzu jährlich Projekttage zur Medienkompetenz in der Schule abhalten. Als Unterrichtsschwerpunkt steht dabei der sinnvolle und verantwortungsbewusste Umgang mit Medien aller Art im Mittelpunkt.

 Hierzu wurde von den Lehrkräften ein pädagogisches Konzept erarbeitet, welche Thematik vertieft in der jeweiligen Jahrgangsstufe besprochen wird.

Als Grundlage für das Konzept diente unter anderem der „Medienführerschein für die Grundschule“ der Medienstiftung Bayern.

 Hier geht´s zum Medienführerschein Bayern                                              

 Hier geht´s zur Stiftung Medienpädagogik

         

         

Klassen 1

  • Medien in unserem Alltag
  • Sinnvolle Nutzung
  • Welche Sendungen sind für mich geeignet?
  • Wie lange und wann kann ich Fernsehen?

 

Klassen 2

  • Kinderbücher eines ausgewählten Autors kennen      lernen
  • Interessantes über den Autor erfahren
  • Arbeit mit dem Internetangebot „Antolin“
  • Lieblingsbuch vorstellen ( bis zum      Schuljahresende)
  • Lesen einer Ganzschrift ( bis zum      Schuljahresende)

 

Klassen 3

  • Werbung ist überall
  • Wie kann ich Werbung erkennen?
  • Werbung zeigt nicht immer die Wirklichkeit
  • Hat die Werbung mich im Griff?

 

Klassen 4

  • Was ist Internet?
  • Wie kann ich Dinge im Netz finden?
  • Welche Gefahren lauern im Netz?
  • Chatrooms